start-mobile-01
start-titel-01

Über uns

Freundlich, familiär, bodenständig. So ist die Atmosphäre im Tabakwaren-Laden der Familie Mammen in der Leeraner Innenstadt. Mit Leidenschaft im Geschäft und stets einem Lächeln im Gesicht.

 

Die Kunden stehen hier an erster Stelle. Neben Zigaretten, Zigarren, Zigarillos, Pfeifen, E-Zigaretten und Liquids bietet die Familie Mammen stets eine kompetente Beratung. Ein begehbarer Humidor im Geschäft lässt die Herzen der Zigarrenliebhaber höher schlagen.

 

Mit über 300 verschiedenen Pfeifen bietet Familie Mammen die größte Auswahl im Leeraner Stadtgebiet an. Fast 600 verschiedenen Liquids für E-Zigaretten gibt es im Tabakwaren-Laden in Leer in Ostfriesland.

Freundlich, familiär, bodenständig.

So ist die Atmosphäre im Tabakwaren-Laden der Familie Mammen in Leer. Mit Leidenschaft im Geschäft und stets einem Lächeln im Gesicht. Die Kunden stehen hier an erster Stelle.

Neben Zigaretten, Zigarren, Zigarillos, Pfeifen, E-Zigaretten und Liquids bietet die Familie Mammen stets eine kompetente Beratung.

400

Zigaretten-Sorten

300

verschiedene Pfeifen

400

Zigarren aus dem Humidor

600

Liquide für E-Zigaretten

Unsere Geschichte

Ein Foto des historischen Tabakladens in der Mühlenstraße in Leer.
geschichte-02
geschichte-04

1899 erblickt Hinrich Mammen das Licht der Welt.

Hinrich heiratet 1924 Helene Müller. Ein Jahr später wird Ihr Sohn Hans geboren. Hinrich Mammen, besser bekannt als Klumpen-Hinni eröffnet 1926 den Tabakwaren-Laden in der Mühlenstraße. In den kommenden Jahren erweiterten die Eheleute ihr junges Unternehmen zusätzlich um einen Schuhwaren-Einzelhandel.

1942 kauft Hinrich das Haus in der Mühlenstraße.

Er baut ein modernes Geschäftshaus mit großen Lager- und Büroräumen. Das Geschäft für Tabakwaren verlegt er ebenfalls in die Mühlenstraße. Nur ein Jahr nach dem Umzug verstirbt Hinrich. Seine Frau führt das Geschäft alleine weiter. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs übernimmt Hans die Geschäftsleitung und  löst im selben Jahr den Geschäftsbereich Holzschuhe auf.

Zum Ende des Krieges werden beide Häuser schwer beschädigt. Nach dem Wiederaufbau zerstört ein Großbrand ’49 die Lagerräume. Nach schwerem Ringen entschließen sich Hans und Helene dazu, den Tabakwaren-Laden auszubauen und die Lagerräume in Wohnungen umzubauen. Schon drei Jahre später eröffnet Hans ein Filialunternehmen in der Bremenstraße.

1956 bekommt das Geschäft ein neues Gesicht.

Der gesamte Laden wird modernisiert und neu eingerichtet. Hans Frau Hanna-Gerda arbeitet jetzt auch mit im Geschäft in der Mühlenstraße. 1958 wird Ihr gemeinsamer Sohn Hinrich Mammen geboren, besser bekannt unter seinem Spitznamen Henner.

1961 wird die Außenfassade neu gestaltet.

Die komplette Fassade wird erneuert und der Fussboden im Geschäft wird abgesenkt. Henner arbeitet bereits seit 1977 im Geschäft der Familie. Ab 1978 ergänzen Zeitungen und Magazine die Produktvielfalt im Geschäft.

1988 übernimmt Henner die Leitung des Geschäfts.

Gemeinsam mit seiner Frau Hannelore führt er das Geschäft in der dritten Generation. Im selben Jahr gibt es Nachwuchs in der Familie, Hilke ist geboren. 1989 geht Hans, Sohn des Gründers, in den wohlverdienten Ruhestand. Fünf Jahre später gibt es erneut Nachwuchs. Helge Mammen erblickt 1993 das Licht der Welt.

2000 eröffnet das Geschäft nach einem kompletten Umbau neu. Im Laden gibt es jetzt einen begehbaren Humidor. Hier lagern hunderte edelster Import Zigarren aus Süd- und Mittelamerika.

Helge arbeitet seit 2016 im Geschäft und möchte die Leitung des Familienunternehmens in der Zukunft übernehmen.

Unsere Geschichte

1899 erblickt der Gründer Hinrich Mammen das Licht der Welt.

Hinrich heiratet 1924 Helene Müller. Ein Jahr später wird Ihr Sohn Hans geboren. Hinrich Mammen, in Ostfriesland besser bekannt als Klumpen-Hinni eröffnet 1926 den Tabakwaren-Laden in der Mühlenstraße. In den kommenden Jahren erweitern die Eheleute ihr junges Unternehmen zusätzlich um einen Schuhwaren-Einzelhandel.

Ein Foto des historischen Tabakladens in der Mühlenstraße in Leer.
Mehr erfahren.

1942 kauft Hinrich das Haus in der Mühlenstraße.

Er baut ein modernes Geschäftshaus mit großen Lager- und Büroräumen. Das Geschäft für Tabakwaren verlegt er ebenfalls in die Mühlenstraße. Nur ein Jahr nach dem Umzug verstirbt Hinrich. Seine Frau führt das Geschäft alleine weiter. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs übernimmt Hans die Geschäftsleitung und  löst im selben Jahr den Geschäftsbereich Holzschuhe auf.

Zum Ende des Krieges werden beide Häuser schwer beschädigt. Nach dem Wiederaufbau zerstört ein Großbrand ’49 die Lagerräume. Nach schwerem Ringen entschließen sich Hans und Helene dazu, den Tabakwaren-Laden auszubauen und die Lagerräume in Wohnungen umzubauen. Schon drei Jahre später eröffnet Hans ein Filialunternehmen in der Bremenstraße.

geschichte-02

1956 bekommt das Geschäft ein neues Gesicht.

Der gesamte Laden wird modernisiert und neu eingerichtet. Hans Frau Hanna-Gerda arbeitet jetzt auch mit im Geschäft in der Mühlenstraße. 1958 wird Ihr gemeinsamer Sohn Hinrich Mammen geboren, besser bekannt unter seinem Spitznamen Henner.

1961 wird die Außenfassade neu gestaltet.

Die komplette Fassade wird erneuert und der Fussboden im Geschäft wird abgesenkt. Henner arbeitet bereits seit 1977 im Geschäft der Familie. Ab 1978 ergänzen Zeitungen und Magazine die Produktvielfalt im Geschäft.

geschichte-04

1988 übernimmt Henner die Leitung des Geschäfts.

Gemeinsam mit seiner Frau Hannelore führt er das Geschäft in der dritten Generation. Im selben Jahr gibt es Nachwuchs in der Familie, Hilke ist geboren. 1989 geht Hans, Sohn des Gründers, in den wohlverdienten Ruhestand. Fünf Jahre später gibt es erneut Nachwuchs. Helge Mammen erblickt 1993 das Licht der Welt.

2000 eröffnet das Geschäft nach einem kompletten Umbau neu. Im Laden gibt es jetzt einen begehbaren Humidor. Hier lagern hunderte edelster Import Zigarren aus Süd- und Mittelamerika.

Helge arbeitet seit 2016 im Geschäft und möchte die Leitung des Familienunternehmens in der Zukunft übernehmen.

Familie Mammen

Henner Mammen

Henner Mammen

Helge Mammen

Helge Mammen

team-hannelore-02

Hannelore Mammen

Kontakt